Unterschied zur Warmiete?

Kaltmiete: Wichtige Fakten, Definition und Tipps für Mieter

In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte über die Kaltmiete und ihre Unterschiede zur Warmmiete. Wir zeigen Ihnen, welche Kosten in der Kaltmiete enthalten sind und wie MINEKO Ihnen bei der Prüfung Ihrer Nebenkostenabrechnung helfen kann.

Prüfung der Positionen ist Bestandteil der Nebenkostenprüfung. Jetzt Nebenkostenabrechnung prüfen lassen »Kaltmiete

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Kaltmiete bezeichnet die Gebühr, die der Vermieter zur Nutzung seines Eigentums erhebt.
  • Die Warmmiete setzt sich aus der Kaltmiete und den Nebenkosten zusammen.
  • Über 90% der Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft.
  • MINEKO kann Ihnen helfen, Fehler in Ihrer Nebenkostenabrechnung aufzudecken und Geld zu sparen.

Die Kaltmiete: Was bezeichnet der Begriff?

Die Kaltmiete oder auch Grundmiete bezeichnet die Gebühr, die der Vermieter zur Nutzung seines Eigentums erhebt. Sie wird auch als Nettomiete bezeichnet und vom Mieter monatlich eingefordert. Die Höhe und Bemessung der Kaltmiete unterliegen grundsätzlich keinen zwingenden Bestimmungen für Vermieter, können aber je nach Alter der Wohnanlage und Region variieren. Im Mietspiegel werden die Durchschnittswerte der Kaltmiete der Regionen erfasst. Seit Einführung der Mietpreisbremse werden haltlose Mieterhöhungen nach Mieterwechsel begrenzt.

Hinweis: Die Kaltmiete enthält keine Zusatzkosten, wie Nebenkosten oder Heizkosten.

Unterschiede zwischen Kaltmiete und Warmmiete

Die Kaltmiete unterscheidet sich von der Warmmiete (auch Bruttomiete) und umfasst ausschließlich die Kosten zur Nutzungsüberlassung der Wohnfläche. Bei der Berechnung legt der Vermieter die Quadratmeteranzahl der Wohnung und grundsätzlich den ortsüblichen Quadratmeterpreis zugrunde.

Im Gegensatz zur Kaltmiete, beinhaltet die Warmmiete auch die anteiligen Nebenkosten der Mietwohnung. Dazu zählen beispielsweise Kosten für:

Was ist in der Kaltmiete enthalten?

In der Kaltmiete sind Kosten wie Instandhaltung, Verwaltung und Kapitalverzinsung enthalten.

Kaltmiete und Nebenkosten ergeben die Warmmiete

Warmmiete setzt sich aus der Kaltmiete und den Nebenkosten zusammen und ist im Mietvertrag festgehalten. Sie deckt jedoch nicht alle Kosten für eine Mietwohnung ab. Zusätzliche Aufwendungen für Strom, Internet, Telefon und weitere mieterseitig genutzte Dienste müssen gesondert gezahlt werden.

MINEKO prüft Ihre Nebenkostenabrechnung

Hinweis: MINEKO hat herausgefunden: Über 90% der Nebenkostenabrechnungen sind fehlerhaft! Meistens sind Posten in der Abrechnung falsch berechnet oder umgelegt. Die Experten von MINEKO erkennen die Fehler, und so können Sie bares Geld sparen. Einfach die Nebenkostenabrechnung hochladen, und Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden einen persönlichen Prüfbericht sowie ein individuelles Widerspruchsschreiben für den Vermieter.

Zusammenfassend ist die Kaltmiete ein wichtiger Bestandteil der Mietkosten, aber es ist auch entscheidend, die Nebenkostenabrechnung im Auge zu behalten. MINEKO kann Ihnen dabei helfen, Fehler in Ihrer Abrechnung aufzudecken und somit Geld zu sparen durch das Prüfen Ihrer Nebenkostenabrechnung. Laden Sie einfach Ihre Nebenkostenabrechnung hoch und profitieren Sie von der Expertise von MINEKO.

Jetzt Nebenkostenabrechnung prüfen lassen »15 Gründe warum das Prüfen der Abrechnung sinnvoll ist »
weitere Artikel rund um die Nebenkostenabrechnung
zu allen Ratgeber Artikeln »
Nebenkosten prüfen lassen - mit Rechtsschutz inbegriffen
jetzt kostenlos prüfen lassen »
Nachzahlung bereits bezahlt? Dann ist jetzt der beste Zeitpunkt die Abrechnung prüfen zu lassen.
90%
aller Abrechnungen sind fehlerhaft
€ 42.213.067
gefundene Fehler in Abrechnungen
+113.429
geprüfte Nebenkostenabrechnungen
kostenlose Prüfung mit Rechtsschutz
Viele Rechtsschutzversicherungen bieten ihren Versicherten eine kostenlose Prüfung der Nebenkosten durch Mineko an.
Ist ihre Rechtsschutz auch dabei? Jetzt herausfinden »
Kundenbewertungen über uns
Lesen Sie, was unsere zufriedenen Kunden über uns sagen und schreiben. Hier erfahren Sie, warum die Kunden ihre Nebenkostenabrechnungen bei uns prüfen lassen und Mineko empfehlen.
Sebastian S.
Sebastian S.
5 Sterne
vor 1 Tag
Google
Ich verwende MiNeKo bereits seit einigen Jahren standardmäßig zur Überprüfung meiner Betriebskostenabrechnungen. Ich bin jedes Mal überrascht in welcher Ausführlichkeit der Prüfbericht ausgestellt wird und wie alles für die weiteren Schritte vorbereitet ist. Zudem erreicht man immer jemanden und die Antwortgeschwindigkeit ist vorbildlich. Jährlich meine BK-Abrechnung prüfen zu lassen, gibt mir einfach das gute Gefühl, dass alles seine Ordnung hat und berechtigt ist. Danke und im nächsten Jahr dann wieder ;-)
Marina Burkert
Marina Burkert
5 Sterne
vor 3 Monaten
Google
Betriebskosten prüfen.... für Gewerbe zum Nulltarf wenn man bei der ARAG Rechtsschutz versichert ist !
Florian M.
Florian M.
5 Sterne
vor 1 Monat
Google
Absolut zufrieden mit dem Umfang des Prüfberichts. Bearbeitung genau innerhalb der angegebenen Frist vom Einreichen der Unterlagen bis zum Prüfergebnis innerhalb von wenigen Tagen. Der Bericht ist umfangreich und wenn man ihn aufmerksam liest, sind kaum offene Fragen übrig. Ich werde nächstes Jahr wieder prüfen lassen.
Yvonne Alsleben
Yvonne Alsleben
5 Sterne
vor 9 Wochen
Google
Bereits zum zweiten mal habe ich meine Abrechnungen für eine Wohnung und ein Gewerbeobjekt von Mineko prüfen lassen. Wie schon im Vorjahr, bin ich absolut zufrieden mit dem Resultat. Die Ergebnisse habe ich nach einer kurzen Bearbeitungszeit bekommen und die gefundenen Mängel wurden von beiden Vermietern problemlos anerkannt. Dadurch habe ich eine hohe Erstattung zu viel gezahlter Nebenkosten erhalten. Die Investition hat sich definitiv gelohnt. Vielen lieben Dank an das tolle Team von Mineko und bis zum nächsten Jahr :-).
Lara Wunder
Lara Wunder
5 Sterne
vor 2 Wochen
Google
Top Aufklärung und Beratung. Mir war nicht alles ganz verständlich, daher hat sich ein wirklich netter Mitarbeiter viel Zeit genommen, mir alles zu erklären und die möglichen Schritte durchzugehen. Zahlen muss ich statt gut 200 Euro dieses Jahr nichts, da die Abrechnung sehr fehlerbehaftet war. Vielen Dank und bis nächstes Jahr!