VGH Versicherung

Ein Service für VGH-Rechtsschutzkunden mit Mietrechtsschutz!

Unterlagen hochladen, Prüfergebnis erhalten.
Nebenkostenprüfung Ergebnis Berlin
Ordnung mit Eva - Küche
Die VGH Versicherung ist an Ihrer Seite und hilft. Auch mit Ihren Nebenkosten.

Als VGH Kunde mit Mietrechtsschutz können Sie Ihre Nebenkostenabrechnung von unserem Kooperationspartner Mineko ohne Zusatzkosten überprüfen lassen.

Hinweis: Die Prüfung der Nebenkosten ist keine Leistung der VGH Versicherung.

Eine professionelle Prüfung der Nebenkostenabrechnung ist immer sinnvoll

Umfassender Prüfbericht

Das ist unser Anspruch, vielfach preisgekrönt und ausgezeichnet.
inbegriffen

für Rechtsschutz Kunden
mit Miet-Rechtsschutz.
Überzeugender Kundenservice

Mit gutem Kundenservice begeistern. Denn Sie als glücklicher Kunde sind unser Ziel.
Nebenkosten Muster

Mietnebenkosten korrekt? Mineko prüft für Sie!

Eine Vielzahl von Nebenkostenabrechnungen sind falsch. Im Schnitt zahlen Mieter 317 Euro zu viel - Geld, das vom Vermieter zurückgefordert werden kann!

Sie haben eine VGH Rechtsschutzversicherung einschließlich dem Paket Wohnen? Dann prüft Mineko auf Wunsch sorgfältig Ihre Nebenkostenabrechnung.

Klicken Sie auf „Jetzt prüfen lassen“, um unsere Serviceleistung in Anspruch zu nehmen. Sie benötigen lediglich Ihre VGH Vertragsnummer. Eine Prüfung der Nebenkostenabrechnung ist immer sinnvoll.
Abrechnung jetzt prüfen lassen »

Was für eine Prüfung benötigt wird

Als versicherter Kunde der VGH steht Ihnen eine Prüfung der Nebenkosten durch Mineko zu. Egal ob Sie einen Selbstbehalt vereinbart haben oder nicht, die Prüfung durch Mineko ist eine Leistung der VGH für ihre Versicherten.

Warum? Eine Prüfung durch Mineko als Spezialist für die Überprüfung von Nebenkostenabrechnungen ist sinnvoller und zielführender als der Weg zu Anwalt und Sie als Kunde erhalten ein einfaches Produkt in hoher Qualität. Bedingungen für eine kostenlose Prüfung:
  1. VGH Rechtsschutz mit Baustein Miet-Rechtsschutz
  2. Vertragsbeginn war mindestens 3 Monate vor der streitigen Nebenkostenabrechnung
  3. eine Selbstbeteiligung fällt nicht an

Wie kann ich meine Abrechnung prüfen lassen?

Der Weg zur Prüfung ist denkbar einfach.

Schritt 1
Sie laden Ihre Nebenkostenabrechnung und Ihren Mietvertrag ganz bequem über unsere Website als Scan oder Foto hoch. Die Unterlagen lassen sich auch per Handy abfotografieren.

Schritt 2
Wir prüfen innerhalb von 5 Tagen Ihre Abrechnung und erstellen Ihnen einen ausführlichen Prüfbericht, sowie das Widerspruchsschreiben.

Schritt 3
Sie lesen den Prüfbericht und senden das Widerspruchsschreiben an Ihren Vermieter.

Schritt 4
Ihr Vermieter erstellt Ihnen eine neue, korrekte Abrechnung und zahlt bereits zu viel gezahltes Geld an Sie zurück.
Jetzt Abrechnung prüfen lassen »

Das Ergebnis der Prüfung: Ihr persönlicher Prüfbericht zeigt ausführlich und verständlich alle Fehler Ihrer Nebenkostenabrechnung

Nach Erhalt Ihrer Unterlagen, wie Mietvertrag, Nebenkostenabrechnung und Heizkostenabrechnung beginnen die Mineko Rechtsexperten mit der Prüfung. Durch die identifizierten Fehler können zu viel gezahlte Nebenkosten leicht zurückgefordert werden.
Aussagekräftigen Prüfbericht erhalten
Ihr persönlicher 20 bis 30-seitiger personalisierter Prüfbericht führt transparent und leicht verständlich alle Positionen Ihrer Nebenkostenabrechnung auf. Mängel der Abrechnung werden klar und sichtbar dargestellt.

Schnellen Überblick bekommen
Mit Ihrem Prüfergebnis im Überblick sehen Sie in aller Kürze, welche Fehler bei Ihrer Abrechnung gemacht wurden und welche Kosten korrekt berechnet wurden. Ihr Prüfergebnis weist die potenzielle Ersparnis aus. Auf den Cent genau.
Qualifizierten Widerspruch einlegen
Die durch die Mineko Rechtsexperten identifizierten Mängel werden nach neuester Deutscher Rechtsprechung ausführlich begründet. So haben Sie fundierte Argumente zur Hand, gegen die Ihr Vermieter in aller Regel keine Einwände mehr geltend machen wird.
Jetzt Abrechnung prüfen passen »
Leistungsumfang einer professionellen Nebenkostenprüfung:
Expertenprüfung in 24h

Ersteinschätzung unserer Experten innerhalb 24h mit konkreter Handlungsanweisung für Sie als Mieter.

Neueste Deutsche Rechtsprechung

Unser Regelwerk wird regelmäßig an die aktuelle Rechtsprechung und die neusten Urteile angepasst.

Abgleich und Prüfung Mietvertrag

Sind nur Positionen gemäß Mietvertrag umgelegt worden? Prüfung auf Zulässigkeit.

Prüfung der gesetzlichen Fristen

Hat ihr Vermieter alle gesetzlichen Fristen zur Abrechnung eingehalten?

Prüfung Verteilerschlüssel

Sind die Verteilerschlüssel korrekt angewandt und richtig berechnet worden?

Prüfung Vorauszahlungen

Sind Ihre getätigten Vorauszahlungen korrekt berücksichtigt worden.

ausführlicher Prüfbericht

Der rund 30-seitige Prüfbericht erklärt Ihre Abrechnung und deckt die Fehler des Vermieters auf. Klar erklärt.

rechnerische & formelle Richtigkeit

Ist die Abrechnung rechnerisch und formell korrekt aufgesetzt? Sind die Einzelpositionen formell richtig.

Expertenprüfung

Jede Prüfung wird von unseren Experten für Nebenkostenabrechnungen durchgeführt.

Unterlagen per Upload

Nebenkostenabrechnung und Mietvertrag einfach mit dem Handy abfotografieren und hochladen.

ausführliche Plausibilitätsprüfung

Sind die Positionen korrekt, nachvollziehbar und für das Objekt plausibel erklärt?

Umlegbarkeit der Positionen

Prüfung aller Einzelpositionen in der Abrechnung auf generelle Umlegbarkeit.

mit Widerspruchsschreiben

Wie schreibe ich es meinem Vermieter? Das Widerspruchspreiben ist komplett vorformuliert.

weiteres Vorgehen

Im Prüfbericht wird das konkrete weitere Vorgehen für Ihre Abrechnung und Ihren Vermieter empfohlen.

außergerichtliches Mahnschreiben

Mit inbegriffen, wenn der Vermieter auf den Widerspruch nicht reagiert.

über 100.000 Mieter haben bereits ihre Nebenkostenabrechnung mit Mineko prüfen lassen.

jetzt kostenlos Nebenkostenabrechnung prüfen lassen »
Beispiel Prüfbericht

Fragen zum Prüfbericht und weiteres Vorgehen

Mit dem Prüfbericht erhalten Sie das Ergebnis. Bitte lesen Sie ihn sorgfältig durch, das Ergebnis umfasst einige Seiten und jede einzelne Position ist im Detail erklärt unabhängig davon, ob sie fehlerhaft oder korrekt ist. Ausschließlich das Widerspruchschreiben ist für Ihren Vermieter vorgesehen.

Sie haben Fragen zum Prüfbericht und dem Ergebnis der Prüfung? Die wichtigsten Fragen, die nach der Prüfung aufkommen können, haben wir für Sie hier zusammgengestellt.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Prüfbericht »

Ihr Vermieter hat auf Ihr Widerspruchsschreiben reagiert und Ihnen einen neue Abrechnung erstellt? Gratulation, der Fall ist für Sie erledigt – dies ist in 86% der Widersprüche der Fall.

Ihr Vermieter reagiert nicht auf den Widerspruch innerhalb 4 Wochen und Sie möchten ihm ein außergerichtliches Mahnschreiben schicken? Bestellen Sie es einfach hier über das Formular. Sie erhalten das Schreiben dann direkt per E-Mail zugesendet.

Außergerichtliches Mahnschreiben bestellen »

Ihr Vermieter reagiert nicht nach dem außergerichtlichen Mahnschreiben? Wenn Sie gegen Ihren Vermieter vorgehen möchten, empfehlen wir Ihnen eine anwaltliche Beratung.

Sie benötigen anwaltliche Unterstützung?

Der Leistungsumfang von Mineko beinhalt die Prüfung Ihrer Nebenkostenabrechnung und endet mit der Erstellung des Prüfberichtes, des Widerspruchschreibens und des außergerichtlichen Mahnschreibens an Ihren Vermieter. In 99% der Fälle ist dem Mieter damit geholfen und Sie erhalten eine korrigierte Abrechnung von Ihrem Vermieter.

Sollte Ihr Fall zu dem „1 Prozent“ zählen, das damit nicht abgeschlossen werden kann, nehmen Sie Kontakt zur VGH auf, die einen passenden Fachanwalt für Sie bereitstellt. Ihre Vorteile:

1. Direkte Hilfe durch Erstberatung
2. Durchsetzung Ihres Anspruchs durch spezialisierte Anwälte

Der Mineko Prüfbericht wird dem Anwalt helfen, die Situation richtig einzuschätzen und Sie entsprechend zu beraten.

Kontaktieren Sie telefonisch die Schadenabteilung Ihrer VGH-Rechtsschutz unter 0800 1750 300.