Nebenkostenabrechnung prüfen lassen und Geld vom Vermieter zurück erhalten.

  • check 81 % aller Nebenkostenabrechnungen sind falsch
  • check Nebenkostenabrechnungen sind im Schnitt um € 221,- zu hoch
  • check Prüfung durch unsere Experten in nur 48 h
  • check Prüfbericht inkl. Widerspruchsschreiben für einmalig € 39,-

lockSichere Übertragung Ihrer Daten

kundenbewertung







So funktioniert die Prüfung der Mietnebenkosten
abrechnung:

Abrechnung hochladen

Scannen Sie Ihre Betriebskostenabrechnung und Ihren Mietvertrag mit eventuellen Zusatzvereinbarungen einfach ein oder fotografieren sie alles ab. Laden Sie dann Ihre Dokumente auf der MINEKO-Webseite hoch. Sollte etwas fehlen, melden wir uns bei Ihnen.

Prüfbericht erhalten

Im Ergebnis erhalten Sie einen detaillierten & verständlichen Prüfbericht. Er sagt Ihnen, ob Ihre Abrechnung richtig ist oder Sie zu viel zahlen sollen. Der Prüfbericht enthält z.B. eine Berechnungsübersicht und Erläuterungen zur Umlagefähigkeit.

Geld zurückholen

Holen Sie sich zuviel gezahltes Geld mit Hilfe des Widerspruchs- und/oder Mahnschreibens von Ihrem Vermieter zurück. Die rechtlichen Begründungen für den Widerspruch haben wir bereits vorbereitet, sie müssen nur noch Kleinigkeiten anpassen.

MINEKO hat bereits 6.547 Nebenkostenabrechnungen geprüft.

Über MINEKO

Für viele Mieter sind die Aufstellung der Kostenpositionen
und deren Umlagefähigkeit in ihren Nebenkostenabrechnungen unverständlich und somit wenig nachvollziehbar. Das führt dazu, dass Mieter oftmals zu hohe Voraus- oder Nachzahlungen in Kauf nehmen.
Wir bringen Licht in den Nebenkostenschungel,
decken Fehler in Ihrer Abrechnung auf und zeigen Ihnen, wie hoch Ihr Einsparpotenzial ist.
Unsere MINEKO-Experten besitzen Erfahrungen
aus mehreren tausend erfolgreich geprüften Mietnebenkostenabrechnungen und überprüfen Ihre Abrechnung auf formelle und inhaltliche Richtigkeit.

Was andere Kunden über MINEKO sagen

Abrechnung falsch, Geld zurück erhalten

“Meine Betriebskostenabrechnungen kamen mir schon immer relativ hoch vor. Dem Mieterschutzbund wollte ich aber nur deshalb nicht beitreten. Bekannte haben mich jetzt überreden können, meine Abrechnung prüfen zu lassen und mir von dem Service von MINEKO erzählt. Für den Preis kann man nicht viel falsch machen. Die Prüfung dauerte nur wenige Tage und tatsächlich: meine Abrechnungen waren falsch. Auf Grundlage des Berichts bekomme ich nun meine zu viel gezahlten Kosten erstattet.”
– Marianne Mierleß aus Oldenburg

Aus Nachzahlung wurde Rückerstattung

“Ein großes Dankeschön an MINEKO! Bei meiner letzten Abrechnung sollte ich über 200 Euro nachzahlen. Mein Vermieter begründete diese Nachzahlung mit höheren Kosten, die auf die Mieter umgelegt werden können. Nach der Prüfung durch MINEKO stellte sich heraus, dass die erhöhten Kosten nicht umlagefähig sind. So wurde aus der Nachzahlung eine Rückerstattung und ich kann für dieses Jahr aufatmen.”
– Josef Greier aus München

Schnell und professionell

“…ganz herzlichen Dank für die schnelle und professionelle Arbeit. Ich bin – und das passiert nicht so oft – sehr beeindruckt. Ich wünsche Ihnen weiter viel Erfolg und drücke die Daumen, dass Ihr Geschäft auch nach Ablauf der kostenfreien Testphase erfolgreich durchstartet. Mit bestem Gruß…”
– Florian Schwiecker, Vice President & Sales Director Germany aus Berlin

Wie kommen Sie zu einer korrekten
Nebenkosten
abrechnung?

Auf eigene Faust
remove_circleKostenlos, aber stressig und weniger Aussicht auf Erfolg
remove_circleZeitraubendes und kompliziertes Nachrechnen
remove_circleLangwieriges Abgleichen mit der Betriebskostenverordnung
remove_circleAufwendige Recherche aktueller rechtlicher Rahmenbedingungen
remove_circlePapierkrieg zu Hause
MINEKO
add_circleAlles inklusive für 39 € – kein Abo, keine Mitgliedschaft, keine laufenden Zahlungen
add_circlePrüfergebnis innerhalb weniger Tage
add_circlePrüfbericht weist alle Fehler aus und erläutert verständlich rechtliche Grundlagen
add_circleSpezialisierung auf Nebenkostenabrechnungen zusätzlich zu allgemeiner Mietrechtskompetenz Expertise durch Prüfung tausender Abrechnungen
add_circle MINEKO funktioniert zu 100% digital Hochladen und Kommunikation bequem von zu Hause aus

Anwalt
remove_circleStundensatz von mindestens 90 €
remove_circleBericht innerhalb von 1 – 2 Wochen
remove_circleRechtlicher Prüfungsbericht
remove_circleRegelmäßige Auseinandersetzung mit mietrechtlichen Problemen (i.d.R. jedoch keine Spezialisierung auf Nebenkostenabrechnungen)
remove_circleTermin und Besuch beim Anwalt nötig

press_drund

„Dieses Startup achtet darauf, dass Eure Mietnebenkosten nicht zu hoch sind.“

press_faznet

„Auf der Grundlage der bisher gesichteten Abrechnungen schätzt MINEKO, dass Mieter in Deutschland im Jahr etwa fünf Milliarden Euro an Nebenkosten zu viel zahlen.“

press_focus

„Die Auswertung von MINEKO zeigt, dass vor allem die Abrechnungen nicht stimmen, bei denen der Mieter eine Immobilie kein komplettes Jahr bewohnt hat.“

MINEKO_mobile

MINEKO Mobile
einfach mit dem Smartphone fotografieren & hochladen.
Prüfen Sie jetzt Ihre Abrechung von 2016 & 2015 und holen Sie sich Ihr Geld zurück.
News – Aktuelles, Fachwissen & konkrete Tipps
Informieren Sie sich zu den Themen Nebenkostenabrechnung und Heizkostenabrechnung. Unsere Experten erklären dieneuesten und bestehenden gesetzlichen Gegebenheiten und geben Ihnen hierzu hilfreiche Tipps.
15.05.2017

Soziales Wohnprojekt laut BGH kein ausreichender Grund für Verwertungskündigung

Vermieter haben das Recht, sogenannte Eigenbedarfs- und Verwertungskündigungen auszusprechen jüngere BGH-Urteile besagen jedoch, dass der Bau eines sozialen Wohnprojekts und die Erweiterung der Firma des Ehegatten keine hinreichenden Gründe für weiterlesen »

11.05.2017

Heizen außerhalb der Heizperiode in kalten Sommermonaten

Der Vermieter ist auch außerhalb der sogenannten Heizperiode dazu verpflichtet, für warme Räume zu sorgen. Das Ausschließen des Heizens in den Sommermonaten durch eine Vereinbarung im Mietvertrag ist unzulässig. Die weiterlesen »

08.05.2017

Was passiert bei Vermieterinsolvenz mit den Betriebskosten

Aus einer Vermieterinsolvenz kann sich ein Insolvenz- oder ein Zwangsverwaltungsverfahren ergeben. Wird ein Zwangsverwalter bestellt, so übernimmt dieser die Pflichten des Vermieters, wozu das Erstellen von Betriebskostenabrechnungen gehört. Das gilt weiterlesen »

MINEKO prüft Ihre Nebenkostenabrechnung

Unser Firmenname MINEKO ist ein Akronym, das sich aus den Anfangssilben des Wortes Mietnebenkosten zusammensetzt. Genau um die Abrechnung dieser Kosten, die jeder Mieter einmal jährlich erhält und die aufgrund ihrer stetig steigenden Höhe inzwischen auch unter dem Namen die „zweite Miete“ bekannt sind, dreht sich alles bei MINEKO. Hier können Sie Ihre Nebenkostenabrechnung prüfen lassen: Sie laden Ihre Abrechnung nebst Mietvertrag auf unserer Internetseite hoch und erhalten innerhalb von 48 Stunden Ihr Prüfergebnis.

mehr lesen ⇣

Gründe für einen Widerspruch gegen die Nebenkostenabrechnung

Wer schon einmal versucht hat, aus seiner Mietnebenkostenabrechnung schlau zu werden, ohne einen Experten zu Rate zu ziehen, der weiß, wie schwierig es für einen Laien ist, die Rechnungslegung zu verstehen und die einzelnen Posten auf ihre Stichhaltigkeit hin zu überprüfen. Die auf das Mietrecht spezialisierten Experten bei MINEKO prüfen sämtliche Posten Ihrer Nebenkostenabrechnung auf deren rechnerische und formelle Richtigkeit und teilen Ihnen innerhalb von 48 Stunden mit, ob Ihre Abrechnung Fehler enthält und Sie zu viel gezahlt haben.

mehr lesen ⇣