Nebenkosten in Stuttgart

In Stuttgart, der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg, fallen viele Nebenkostenabrechnungen oft deutlich zu hoch aus. Zu leiden haben darunter in erster Linie die Mieter, welche sich neben hohen Kaltmieten mit ständig ansteigenden Nebenkosten konfrontiert sehen. Grund hierfür sind neben steigenden Energiekosten in vielen Fällen jedoch Fehler, welche von Vermietern bei der Erstellung der Mietnebenkostenabrechnung gemacht werden. Als juristischer Laie ist eine Prüfung der erhaltenen Abrechnung in der Regel nur schwer möglich, da man neben juristischen Fähigkeiten auch buchhalterische Fähigkeiten besitzen muss, um eine Abrechnung umfassend zu überprüfen. Genau aus diesem Grund fällt es vor allem solchen Vermietern, die nur ein Mietobjekt ihr eigen nennen, oft schwer, eine vollständig korrekte Abrechnung zu erstellen.

Falls auch Sie das Gefühl haben, Ihre Nebenkosten sind unverhältnismäßig hoch bzw. angestiegen, nutzen Sie das Serviceangebot von MINEKO und lassen Sie Ihre Abrechnung durch Rechtsexperten auf ihre Korrektheit überprüfen. Das Einleiten einer Prüfung ist sehr einfach und nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Scannen oder fotografieren Sie hierfür einfach ihre erhaltene Abrechnung. Die Dateien können Sie dann ganz bequem auf unserer Webseite hochladen. Sie erhalten von MINEKO innerhalb 48 Stunden einen detaillierten und verständlichen Prüfbericht, der u. a. eine Berechnungsübersicht und Erläuterungen zur Umlagefähigkeit der einzelnen Kostenpositionen enthält. Holen Sie sich zu viel gezahltes Geld mit Hilfe des personalisierten Widerspruchsschreibens von Ihrem Vermieter zurück. Falls Ihr Vermieter hierauf nicht reagiert, kann Ihrem Vermieter mithilfe eines außergerichtlichen Mahnschreibens eine Zahlungsfrist gesetzt werden.

Die „zweite Miete“ in Stuttgart

Da die Kosten für die Nebenkosten in Stuttgart in den letzten Jahren so stark angestiegen sind, sprechen viele Einwohner der Stadt oft schon von der „zweiten Miete“. Durch die steigenden Nebenkosten wird Stuttgart auch für Vermieter immer uninteressanter. Denn auch diese können ihre steigenden Kosten nicht in Form von Mieterhöhungen auf Ihre Mieter umlegen, weil diese bereits durch die hohen Nebenkosten stark belastet werden.

Nebenkosten in Stuttgart

Gerade die Einwohner Stuttgarts fordern von der Grünen Landesregierung immer lauter eine Bremse für die Mietnebenkosten, denn diese steigen unverhältnismäßig stärker als die ohnehin schon sehr hohen Kaltmieten. Da viele Einwohner der industriestarken Stadt am Neckar verhältnismäßig hohe Gehälter beziehen, ist vielen nicht bewusst, wie stark ihre Nebenkosten in den letzten Jahren eigentlich angestiegen sind.

Doch es sind gerade die Kleinverdiener und Studenten, die immer mehr unter überhöhten Mietnebenkosten zu leiden haben. Da viele Schwaben sehr sparsam mit Heizung und Wasser umgehen, sind Nachzahlungen von mehreren Hundert Euro für viele oft ein Mysterium. Den Erfahrungen von MINEKO zufolge, sind ca. 81% Neben- und Betriebskostenabrechnungen nicht korrekt erstellt. Durch eine Prüfung bei MIENKO ergibt sich für unsere Kunden somit eine durchschnittliche Ersparnis von ca. 221,-€.

Auch wenn Sie als Mieter eine Guthaben oder nur eine geringe Nachzahlung von Ihrem Vermieter zugesprochen bekommen haben, kann sich eine Überprüfung Ihrer Abrechnung lohnen, denn oft kann sich durch die Prüfung ein deutliches höheres Guthaben realisieren lassen. Wenn auch Sie das Gefühl haben Ihre Nebenkostenabrechnung ist zu hoch ausgefallen, dann lassen Sie jetzt Ihre Abrechnung überprüfen. Es lohnt sich in jedem Fall.